Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite
 

Tiger im Focus » Tiger-Abteilungen Heer » sPzAbt.506 » Tiger II-Verlust am 06.04.45 bei Berlingsen? » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Frank Huebner
Mitglied


Dabei seit: 02.08.2011
Beiträge: 57

Tiger II-Verlust am 06.04.45 bei Berlingsen? Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich habe mal eine Frage:

Ein Freund arbeitet gerade an einer Doku über die PzJgrAbt 228. dabei ist ihm folgende Sache unter die Finger gekommen:

Am 06.04.45 gab es einen kleinen Gegenangriff der 228 von der Ortschaft Berlingsen (bei Möhnesee) in Richtung Süden. An der B515 (Haarweg) gingen dann 1 Panther, ein Jagdpanzer IV und...ein Tiger II verloren.

Zum Tiger hat er folgende Info: 4 Tiger II der 506 wurden von der 228 vereninahmt, weil diese keinen Sprit mehr hatten.
Es gibt ein US Luftbild vom 11.4.45 (liegt vor), wo man zwar die drei Panzer erkennt, aber den Typ beim besten Willen nicht identifizieren kann. Die Panzer wurden im August 1946 geräumt.
Zwei Jungen aus dem Ort haben nach den Gefechten in die Panzer geschaut, die Besatzungen waren teilweise noch drinnen. Nach einigen Tagen waren die Waffen und teilweise die Ausrüstungen weg.

Die Tiger-Verluste der 506 hier im Thread liegen alle etwa 15-20km weiter südlich.

Hat jemand einen Idee, kann es überhaupt ein Tiger II gewesen sein?

Beste Grüße
Frank

04.04.2017 20:50 Frank Huebner ist offline Email an Frank Huebner senden Beiträge von Frank Huebner suchen Nehmen Sie Frank Huebner in Ihre Freundesliste auf
Frank Huebner
Mitglied


Dabei seit: 02.08.2011
Beiträge: 57

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Dazu:
Im Jagdpanzer IV ist der KpFührer der 3,/228, OLt Diercks, gefallen. Dem Panther wurde der Turm durch mehrere Treffer aufgerissen, ist dann ausgebrannt. Der Tiger II soll ebenfalls ausgebrannt gewesen sein.

Die Gefallenen liegen in Körbecke beerdigt, leider fast alle als unbekannt (bis auf den OLt und einem weiteren Gefreiten).

Wenn ihr bei Google Maps schaut, zwischen Berlingsen und Körbecke gibt es ein Straßendreieick, unterer Schenkel die 515, linker Schenkel die L670 und rechts der Weg zum Industriegebiet.

Genau in der Mitte der 515 ist eine kleine Kurve, dortr sind die 3 Panzer ausgefalle, an der Einmündung zum Feldweg.
Ich werde versuchen, das Luftbild in bester Qualität zu bekommen, aber man sieht nur die 3 Fahrzeuge und einen abgeschossenen US Halftrack.

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Frank Huebner am 05.04.2017 08:35.

05.04.2017 08:30 Frank Huebner ist offline Email an Frank Huebner senden Beiträge von Frank Huebner suchen Nehmen Sie Frank Huebner in Ihre Freundesliste auf
Javier Tome
Expert


Dabei seit: 30.05.2008
Beiträge: 103

36th Tank Bn Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Just in case...

In Tornado's Wake
http://www.8th-armored.org/books/leach/tw05.htm

As the reconnaissance elements and the main body of Task Force Van Houten bypassed Berlingsen, three Tiger tanks evaded detection and moved out to fire upon the vehicles of the CP and Trains column. One halftrack of Company B, 53rd Engineer Battalion, was sent up in flames by the fire from these German tanks. The engineers and headquarters personnel went into action immediately. A direct hit on one of the German tanks was scored with a bazooka by Technical Sergeant George Glagola of Headquarters, 36th Tank Battalion. The other two tanks attempted to withdraw, but were knocked out by the 1st Platoon of A Company, 36th Tank, which was acting as right flank guard for the Task Force.



http://www.8th-armored.org/books/36tales.htm

Story from T/5 Paul L. Lehman, A-36:
Subject: Thanks Buddy, Whoever You Are!
Date: 2003
From: Paul L. Lehman

06.04.2017 22:26 Javier Tome ist offline Email an Javier Tome senden Beiträge von Javier Tome suchen Nehmen Sie Javier Tome in Ihre Freundesliste auf
Frank Huebner
Mitglied


Dabei seit: 02.08.2011
Beiträge: 57

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Interesting. But the eye witnesses only told about 1 Tiger II, 1 Panther and one Jgdpanzer IV.

But otherwise it sounds right.

06.04.2017 22:32 Frank Huebner ist offline Email an Frank Huebner senden Beiträge von Frank Huebner suchen Nehmen Sie Frank Huebner in Ihre Freundesliste auf
Frank Huebner
Mitglied


Dabei seit: 02.08.2011
Beiträge: 57

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen





Die beiden Fotos sind dazu aufgetaucht. Sind die schon bekannt bzw verortet? Evtl sind die Bilder falsch beschirftet.

21.04.2017 23:25 Frank Huebner ist offline Email an Frank Huebner senden Beiträge von Frank Huebner suchen Nehmen Sie Frank Huebner in Ihre Freundesliste auf
Matthias FÜHR


Dabei seit: 23.04.2017
Beiträge: 2

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Frank hat netterweise mein Thema hier schon präsentiert. Ist jetzt leider in einem anderen Tread auch nochmal.

Bin gespannt ob noch was rsuskommt.

23.04.2017 21:51 Matthias FÜHR ist offline Email an Matthias FÜHR senden Beiträge von Matthias FÜHR suchen Nehmen Sie Matthias FÜHR in Ihre Freundesliste auf
Javier Tome
Expert


Dabei seit: 30.05.2008
Beiträge: 103

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hi,

Berlingsen was in the Group Lüttwitz area. The group belonged to HGru H until 5 or 6 April when it was attached to HGru B. It seems strange that Tigers from Abt 506 (LIII Korps - HGru B) could be with units of another Heeresgruppe. I say, with the ones already in the Ruhr Pocket. Maybe this Tiger was on the way to the Abteilung or belonged to a school. It seems that there were some Tigers in the area:

"Das Panzergefecht um Echelnpöten
Als nun am Nachmittag des 5.4. die Menschen in Echelnpöten die Geräusche der sich annähernden US-Panzer hörten und deren Ankunft bald erwarteten, geschah das Unerwartete. Von Nordwesten kommend, rasselten plötzlich zwei kampfstarke deutsche Tigerpanzer heran. Kaum in Stellung gegangen, eröffneten sie von Gurris und Jägers Hof aus das Feuer auf die überraschten anrückenden Amerikaner. Die Echelnpötener ahnten Böses, nicht zuletzt wegen ihrer schon gehissten Fahnen, die von den Amerikanern als Teil eines Hinterhaltes gedeutet werden konnten. Ehe sie sich auf Schutz besinnen konnten, krepierten auch schon die ersten Granaten zwischen ihren Häusern. Die Menschen suchten Deckung in den Kellern, in Gräben und hinter Mauern. Heinrich Jäger von dem Pamerhof befand sich gerade an der Haustür, als eine Granate die östliche Hauswand einriss und die umstürzende schwere Haustür ihn unter sich begrub. Er verdankte es seinen derben Ledergamaschen, dass seine Beine nicht noch st„rkere Verletzungen davontrugen. Fast eine Stunde soll nach Aussage von Betroffenen die Beschieung Echelnpötens angedauert haben. Sie endete, als die deutschen Panzer ihre Munition verschossen hatten. Der Kampfwagen, der von Jägers Haus aus geschossen hatte, fuhr, eine Schneise durch den Obsthof le-gend, Richtung Ostheide davon. Der andere hatte sich an Gurris' Hof festgefahren und blieb bewegungsunfähig liegen. Seine Besatzung flüchtete ebenfalls Richtung Norden."

http://wordpress.p275359.webspaceconfig....irchspiel41.pdf

http://i1176.photobucket.com/albums/x331...zps26nqyxwb.jpg

But who knows...

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Javier Tome am 03.05.2017 19:06.

03.05.2017 19:02 Javier Tome ist offline Email an Javier Tome senden Beiträge von Javier Tome suchen Nehmen Sie Javier Tome in Ihre Freundesliste auf
Javier Tome
Expert


Dabei seit: 30.05.2008
Beiträge: 103

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Some more Tigers:

Kallenhardt, near Rüthen 3 April 45
An der Straße in Richtung Nuttlar ließ der Leutnant zunächst Panzersperren aufbauen. Am 3. April bewegten sich auf dieser Straße von Nuttlar aus die Amerikaner mit vier Sherman-Panzern an der Spitze und nachfolgender Infanterie langsam und vorsichtig in Richtung Kallenhardt. Hier kam es an der Panzersperre mit der deutschen Einheit zu einem kurzen Feuerwechsel, wobei sich die Amerikaner sofort zurückzogen, da sie stärkere deutsche Kräfte in einem Hinterhalt vermuteten. Gleichzeitig wurde der deutsche Tiger-Panzer, der mit seinem letzten Treibstoff eine Anhöhe erreicht hatte und von dort die US-Einheit beschossen hatte, bei diesen Kampfhandlungen zerstört.

4th Cav Group report on 3 April 45
In addition to the 2 Tiger tanks which the enemy destroyed in face of our advance (at rB 489184), a civilian´s report of a third tank destroyed by the enemy was verified by our patrols vicinity rB 488168

- rB 489184 is NE of Kallenhardt
- rB 488168 is SE of Kallenhardt, maybe the Tiger der mit seinem letzten Treibstoff eine Anhöhe erreicht hatte?

Also a civilian reported the presence of 4 Tiger tanks in the courtyard of the castle in Antfeld. Antfeld was taken on 2 April.

106 Panzer Brigade was identified in the OLSBERG area on 5 April and it is said that Sch. Kp. Hummel was attached to Pz Br 106 in those days, but the Tigers were going north before the Pz Br arrived to this area.

Tiger Is are not my subject. Any expert in kp Hummel? Is it known the history of that Tiger wreck near Brunskappel?

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Javier Tome am 11.05.2017 18:08.

11.05.2017 18:06 Javier Tome ist offline Email an Javier Tome senden Beiträge von Javier Tome suchen Nehmen Sie Javier Tome in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH