Tiger im Focus (http://www.tiif.de/wbb/index.php)
- Tiger im 1., 2. und 3. SS-Panzerregiment und Großdeutschland (http://www.tiif.de/wbb/board.php?boardid=16)
-- 13./SS-Panzerregiment 1 LAH (http://www.tiif.de/wbb/board.php?boardid=18)
--- Ergänzung zur galerie 13./SS (http://www.tiif.de/wbb/threadid.php?threadid=53)


Geschrieben von Yann JOUAULT am 11.02.2016 um 20:42:

I think this unidentified Tiger must be S05 :




YJ


Geschrieben von Michail Sokolov am 25.03.2016 um 11:33:

LSSAH S43?


Geschrieben von Chris Brown am 26.03.2016 um 23:17:

Nice find Michail. many thanks for sharing it here.

Chris


Geschrieben von Michael Wolf am 16.04.2016 um 16:03:

Hallo Zusammen,
die Panzer III gehören alle zur LAH bei Kursk - die Aufnahme stammt vom KB King. So sollte der einzelne Tiger I vermutlich auch zur Leibstandarte gehören. Interessanter Weise hat er Kettenglieder an der Wannenfront und am Turm - damit gehört er wohl zu den Wagenzugängen vom Mai 1943.



Gruß Michael


Geschrieben von Dmitriy Novikov am 17.04.2016 um 09:56:

SS LAH

Italy ?
http://www.ebay.de/itm/Tiger-unter-Strabokran-2-Hammerfotos-/152054476286?hash=item2367272dfe:g:7bQAAOSwiYFXD8xp

Regards, Dmitriy.


Geschrieben von Michael Wolf am 17.04.2016 um 21:54:

... ja - auf der Rückseite steht: "Italien 1943 b. Reggio Emilia/Po Ebene - Panzer Tiger unterm Portal-Krahn"
Schöner Fund Dimitriy!
Grüße Michael

Vielleicht ist es diese Situation von der anderen Seite aufgenommen ...?


Geschrieben von Michael Wolf am 06.07.2016 um 22:40:

Tiger #1312 ?



Wie der Nebelbecher-Halter mit Helm am Turm, die fehlenden Kettenglieder am Turm, die fehlenden Nebelbecher auf der Wanne und die leicht abgeknickte vordere Ecke des aufrecht stehenden linken vorderen Kettenblechs zeigen könnte das der Charkow-Veteran #1312 sein. Tiger #1312 war bei Kursk der einzige auf Bildern erkennbare Tiger MIT MONTIERTEN Nebelbechern am Turm (#1311/1315 hat nur noch den Haltebügel gehabt OHNE Becher)



Zum Vergleich: zu beachten ist vorallem die LINKE Front-Kettenabdeckung. Im oberen Bild steht sie aufrecht und ist hinter den Beinen vom stehenden Panzermann zu erkennen.

Gruß Michael


Geschrieben von Rob Fraser am 07.07.2016 um 05:32:

Hi Michael,
It appears you've solved this mystery.
There are also marks on the drivers/radio front plate and mantlet that match.

Zitat:
Original von Michael Wolf
Tiger #1312 ?



Wie der Nebelbecher-Halter mit Helm am Turm, die fehlenden Kettenglieder am Turm, die fehlenden Nebelbecher auf der Wanne und die leicht abgeknickte vordere Ecke des aufrecht stehenden linken vorderen Kettenblechs zeigen könnte das der Charkow-Veteran #1312 sein. Tiger #1312 war bei Kursk der einzige auf Bildern erkennbare Tiger MIT MONTIERTEN Nebelbechern am Turm (#1311/1315 hat nur noch den Haltebügel gehabt OHNE Becher)



Zum Vergleich: zu beachten ist vorallem die LINKE Front-Kettenabdeckung. Im oberen Bild steht sie aufrecht und ist hinter den Beinen vom stehenden Panzermann zu erkennen.

Gruß Michael


Geschrieben von Hartmut von Holdt am 09.07.2016 um 09:03:

Sehr schöne Beobachtung!
Auf das Schutzblech hinter dem Panzermann muß man erstmal kommen, um es sich dann von vorn und passend vorzustellen.

__________________
Hartmut von Holdt


Geschrieben von Michael Wolf am 09.07.2016 um 15:04:

... danke danke ...
Vor allem den noch vorhandenen Nebelbecher vor dem dunklen Hosenbein des stehenden Panzerfahrers habe ich lange nicht erkannt - dann war's nicht mehr schwer ...
Gruß Michael


Geschrieben von Michael Wolf am 09.07.2016 um 15:36:

#1312 ?

... vielleicht hatte ja Schneider TIC Vol II S. 98 doch Recht und es ist Tiger #1312 ...



Tiger #1313 scheidet wegen dem unverwechselbaren fehlenden Seitenteil an der vorderen Kettenabdeckung aus. Tiger #1314 scheidet aus, weil er Kettenglieder am Turm hat und dann die Nummer anders plaziert ist.
Belben nur noch #1311/15 oder eben #1312 ...

Gruß Michael


Geschrieben von Chris Brown am 13.09.2016 um 11:31:

S33

Correggio (Reggio Emilia-Italy) probably after the 8 September 1943, per Stefano Carletti on Facebook.



Chris.

Link:
https://www.facebook.com/photo.php?fbid=1788871411382565&set=gm.577154915790716&type=3&theater


Geschrieben von Federico Peyrani am 17.09.2016 um 13:33:

Hi to all,

the church tower looks like the San Giuseppe's Church, but I can't find the exact place... I guess it is East or North, but I can not find the particular house on the right of the picture...
Do you agree Stefano Carletti?

Google Maps

Regards
Federico


Geschrieben von RochmCheng am 10.03.2017 um 12:29:

S34


__________________
rochmmodel.com


Geschrieben von David Byrden am 10.03.2017 um 14:34:

Zitat:
Original von Federico Peyrani
the church tower looks like the San Giuseppe's Church, but I can't find the exact place...



I guess it's near the junction of Corso Mazzini and Via Circondaria. That area has been rebuilt.

David

__________________
Tiger research tweets


Geschrieben von Federico Peyrani am 10.03.2017 um 23:58:

Of course, David,

to me it's among the houses some 50 m north of Corso Mazzini.
But with no pictures from there, it's just a guess.

All the Best

Federico


Geschrieben von RochmCheng am 16.03.2017 um 01:49:

S05

__________________
rochmmodel.com


Geschrieben von David Byrden am 16.03.2017 um 16:17:

Great, S05 again!

Incidentally; those photos of S34 are "mirrored".

David

__________________
Tiger research tweets


Geschrieben von David Byrden am 14.06.2017 um 01:18:

Zitat:
Original von Marek Jaszczolt
Hartmut,
I think you are wrong, this is 1312:


Because of the trees, we can't see where the bottom of the "3" is.
So I used a different technique.

I measured the height of the "1312" digits as a fraction of the overall turret height. I got a clear reference from another photo of "1312".

In this photo, despite the trees, we can see where the bottom of the turret is, and we can see the cupola and the top edge of the turret. So I have that distance, and I can calculate the height of these digits.

Without a doubt it is 1312.

David

__________________
Tiger research tweets

Powered by: Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH